StartseiteArchivKulturprogramm 2012Heilgestein AION A


Samstag, 18. Februar 2012, 14.00 Uhr, Würenlos*

Exkursion mit Ruth Vuilleumier

Emma Kunz Grotte -


Grottenbesuch und Führung im Emma Kunz Zentrum an der Steinbruchstrasse 5

Am Fundort von AION A, in den Römersteinbrüchen von Würenlos, ist das Emma Kunz Zentrum entstanden. Es wurde 1986 von Anton C. Meier gegründet, um die Erkenntnisse und Forschungs-
ergebnisse sowie das Bildwerk von Emma Kunz für die Nachwelt zu erhalten und das von ihr entdeckte Heilgestein AION A abzubauen und den Menschen zugänglich zu machen. Damit wurde ihr inniger Wunsch erfüllt, an ihrem Ort der Kraft möge eine Begegnungsstätte entstehen, wo kulturelles, geistiges und heilendes Schaffen sich vereinen.

Ab 1938 schuf Emma Kunz grossformatige Bilder auf Millimeterpapier. Ihr bildnerisches Werk umschrieb sie wie folgt: «Gestaltung und Form als Mass, Rhythmus, Symbol und Wandlung von Zahl und Prinzip». Als visionäre Künstlerin hinterliess sie ein faszinierendes Bildwerk, das verschlüsselt ein unermessliches Wissen enthält. Die Bilder sind der wohl direkteste Weg, die Persönlichkeit von Emma Kunz zu erfahren. Heute hat sie durch ihr künstlerisches Werk internationalen Ruf erlangt.

Wer das Areal betritt, spürt sofort ein tiefes Gefühl von Ruhe und Frieden. Es ist, als ob man das Weltliche, Belastende und Schwere des hektischen Alltags am Eingang abgäbe und hinter sich liesse, um in die Sphäre einer unsichtbar wirkenden geistigen Kraft einzutauchen.

Anmeldung für die Führung bitte bis Mittwoch, 15. Februar 2012
Tel. 056 443 00 50 oder per Mail an lukoli@bluewin.ch
Dauer der Exkursion (ohne Hin- und Rückreise): ca. 1,5 Stunden

*Treffpunkt in Würenlos im Emma Kunz Zentrum (Steinbruchstrasse 5) um 13.50 Uhr
Mitfahrgelegenheit ab Schinznach-Dorf Post um 13.15 Uhr

Führungskosten:
Mitglieder KulturGRUND 20 Franken, Nichtmitglieder 25 Franken
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei


Druckbare Version

KontaktImpressum