StartseiteArchivKulturprogramm 2012Lyrik & Musik


Freitag, 16. November 2012, 20.00 Uhr, Aula von Schinznach-Dorf

Lyrik und Musik

Instrumentarium -


Nathalie Schmid
liest Lyrik aus ihrem Gedichtband «Atlantis lokalisieren»

Lukas Merki
spielt Musik von Alphorn, Trompete, Hang, Klavier, Muschelhorn; Nevelure, Shrutibox u.a.

Mit ihrem Programm «Zwei Welten» schaffen Nathalie Schmid und Lukas Merki ein innovatives und neuartiges Wort – Klang Erlebnis. Ausdrucksstarke, stimmungsvolle Lyrik trifft auf ein ungewohntes, unkonventionell gespieltes Multi – Instrumentarium. Im Miteinander, im Wechselspiel und auch im Solo kreieren die beiden tiefsinnige, heitere, intensive und meditative «Welten».

Nathalie Schmid liest aus ihrem im Frühjahr 2011 erschienen Gedichtband «Atlantis lokalisieren» Verse, die mit ihrer eigenen Rhythmik und Musikalität zu einem Blick auf Menschen und Dinge einladen, zum Verweilen, zum Erahnen und Da-Sein.

Lukas Merki spielt aus der Improvisation entstandene Musik, mit Elementen aus der klassischen Musik, der freien Improvisation, des Jazz bis hin zur Volksmusik. Das Instrumentarium ist vielfältig: Alphörner und artverwandtes wie Büchel, Nevelure und Muschelhorn, Trompete und Klavier, ein Miniharmonium Shrutibox, das perkussiv gespielte Hang u.a.

Eintritt Erwachsene: Mitglieder KulturGRUND 15 Franken, Nichtmitglieder 20 Franken
Eintritt frei: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre


Druckbare Version

KontaktImpressum