StartseiteArchivKulturprogramm 2015Auenschutzpark


Sonntag, 7. Juni 2015, 9.30 Uhr
Treffpunkt Aarebrücke Rohr-Biberstein


Exkursion

«Aarschächli» in Aarau-Rohr - eines der grössten Auen-Gebiete im Aargau


Naturbeobachtung geführt von Monica Marti, Naturama Aarau

Der Aargau (alemannisch: Land am Wasser) ist landschaftsgeschichtlich eng mit den Flüssen und den Auen verbunden: Drei Viertel der gesamten Wassermenge aller Bäche und Flüsse der Schweiz fliessen durch den Aargau ab. Die Flüsse Aare, Reuss, Limmat und Rhein waren ursprünglich von grossen Auen begleitet. Ortsnamen wie Auenstein, Klingnau und Aarau, aber auch Biberstein (Biber als Wappentier) erinnern daran.

Der Auenschutzpark Aargau vernetzt die noch vorhandenen Überreste der ehemals grossflächigen Auenlandschaften entlang Aare, Reuss, Limmat und Rhein. Dadurch entsteht auf mehr als vierzehn Quadratkilometern ein sicht- und erlebbares Netz von möglichst natürlichen Flusslandschaften, eingebunden in die gewachsene Umgebung des Wirtschafts- und Wohnkantons Aargau.

Wir schlendern bei unserer Exkursion mit eigener Führerin zwischen Rohr und Rupperswil der Aare entlang und erfahren, was sich in 20 Jahren Auenschutzpark bis jetzt entwickelt hat. Das aquatische System, die Giessen bei Biberstein, Fauna und Flora sind einige der vielen Themen auf der Exkursion.

Geführter Hinweg etwa 2 Stunden bei jedem Wetter. Den Rückmarsch gestalten die Teilnehmenden selbst (etwa 1 Stunde).

VORANMELDUNG bis 3. Juni erwünscht!
Kontakt: Heidi Gartmann 056 443 28 65 oder gartmann.heidi@bluewin.ch
Mitfahrgelegenheit bitte anmelden

Führungskosten:

Mitglieder KulturGRUND 10 Franken, Nichtmitglieder 15 Franken
Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre frei


Druckbare Version

KontaktImpressum