StartseiteArchivKulturprogramm 2015Gespenst


Freitag, 28. August 2015, 20.30 Uhr, Schlosshof Wildenstein*


"Als Gespenst hat man es nicht leicht..."

Schloss Canterville -


Seit Generationen schon spukt es auf Schloss Canterville, doch das hält den amerikanischen Gesandten Hiram B. Otis nicht davon ab, das alte Gemäuer zu erwerben und mitsamt seiner Familie dort einzuziehen. Als moderne, aufgeklärte Amerikaner schenken sie diesen britischen Gespenstergeschichten schließlich keinen Glauben. Und so brechen harte Zeiten für den alten Schlossgeist an, der eine solche Respektlosigkeit in all den Jahrhunderten noch nicht erlebt hat. Weder rasselnde Ketten noch wiederkehrende Blutflecken beeindrucken die Neuankömmlinge, im Gegenteil, sie verspotten ihn und treiben ihn mit allerlei Schabernack in die Verzweiflung, bis sich die kleine Virginia, die Tochter des Hausherrn, seiner erbarmt.

Eine schaurig-schöne und böse Gespenstergeschichte erzählt von Rolf Simmen, Schauspieler, Schinznach-Dorf. Mehr zu Rolf Simmen können Sie hier [1 473 KB] nachlesen.

Ab 19.30 Uhr: Barbetrieb und Abendkasse
Reservation bei Heidi Gartmann 056 443 28 65 oder gartmann.heidi@bluewin.ch

Eintritt: Mitglieder KulturGRUND 20 Franken, Nichtmitglieder 25 Franken
Eintritt frei: Kinder und Jugendliche bis 25 Jahre

Zufahrt über Au/Veltheim: Parkplatz unterhalb Schloss - Parkplätze sind signalisiert
*bei zweifelhaftem Wetter in der Aula Schinznach-Dorf: Auskunft über Tel 1600


Druckbare Version

KontaktImpressum