StartseiteArchivKulturprogramm 2008Eisenweg + Bergwerk


Samstag, 26. April 2008, 14.00 Uhr, Herznach*

Exkursion zum Eisenweg in Herznach

Eisenweg -


Die Eisenverarbeitung sowie der Bergbau gehörten im Fricktal jahrhundertelang zu den wichtigsten Erwerbszweigen. Heute sind sie Vergangenheit. Dank der Initiative des Vereins «dreiklang.ch Aare – Jura – Rhein» und den betroffenen Gemeinden bleibt die Vergangenheit lebendig. Thementafeln auf dem Eisenweg zwischen Herznach und Wölflinswil orientieren uns über diesen Industriezweig. Den eigentlichen Mittelpunkt des Eisenweges bildet das Herznacher Bergwerk, dessen Betrieb von 1937 bis 1967 ein letzter Höhepunkt des jahrhundertealten fricktalischen Erzbergbaus darstellte.

Daniel Schaffner, Geschäftsführer dreiklang.ch, orientiert uns zuerst über die Dreiklang-Aktivitäten, anschliessend begleitet uns Franz Wülser, Gemeindeschreiber von Zeihen, auf einen Teilabschnitt des Eisenweges mit Besichtigung von alten Tagbau-Schürfstellen (ca. 5 km). Anschliessend besichtigen wir die Bergwerkanlage mit Fossilienfunden, Grubenbahn und Bergwerksilo.

Dauer der Exkursion (ohne Hin- und Rückreise): ca. zweieinhalb Stunden
geeignet für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren mit Interesse an Fossilien und Bergwerken
Kosten: Mitglieder KulturGRUND Fr. 15.—, Nichtmitglieder Fr. 20.—, Kinder/Jugendliche Fr. 8.—
Anmeldung bis Mittwoch, 23. April 2008, an Ursula Fritz, Tel. 079 661 58 10 oder ursulafritz@bluewin.ch

*Treffpunkt Schinznach-Dorf, Parkplatz Oberstufenschulhaus
um 13.30 Uhr Fahrt mit Privatautos resp. Mitfahrgelegenheit
oder 14.00 Uhr direkt in Herznach beim Bergwerksilo, Bergwerkstrasse 36


Druckbare Version

KontaktImpressum