StartseiteArchivKulturprogramm 2008Permafrost


Freitag, 10. Oktober 2008, 20.00 Uhr, Aula von Schinznach-Dorf

Was die Alpen auch zusammenhält

Eiswände und Hängegletscher am Piz Roseg - als Zeigerphänomene für Permafrost


Referat von Dr. Daniel Vonder Mühll, Experte für Permafrost, ETH Zürich

Unser Hochgebirge besteht aus Gletschern, aber auch aus Fels und Stein. Sind auch Fels und Steine gefroren, spricht man von Permafrost. Schmilzt das Eis aus dem Gestein, gerät der Berg in Bewegung. Was ist Permafrost genau? Rutschen unsere Bergbahnen bald davon? Der Referent erklärt und dokumentiert das Phänomen, stellt uns mit PERMOS auch das Schweizerische Permafrostbeobachtungsnetz vor und bringt dies alles in einen grösseren Zusammenhang.


Kollekte zur Deckung der Kosten


Druckbare Version

KontaktImpressum