StartseiteArchivKulturprogramm 2009Konzert und Lesung


Freitag, 4. Dezember 2009, 20.00 Uhr, Aula von Schinznach-Dorf

Konzert und Lesung

Hathor-Trio -


Das Leben eines Genies und das eines Wunderkindes

Hathor-Trio [200 KB] : Rahel Leiser - Violine, Daniela Hunziker - Violoncello, Evamaria Neidhart - Klavier
Jürgen Hoffmann - Lesung

Ludwig van Beethoven war ein Genie, aber schwer geprüft vom Schicksal durch seine zunehmende Taubheit und finanziellen Sorgen, was uns seine persönlichen Briefe an die Familie und engsten Freunde sehr eindrücklich aufzeigen.
Musikalisch gelangt eines der Klaviertrios von Ludwig van Beethoven zur Aufführung, das er während seiner Zeit als zunehmend tauben Komponisten komponierte. Dazwischen werden Auszüge aus seinen Briefen vorgelesen; Briefe eines sensiblen Menschen, aber auch eines Genies und Giganten unter den Künstlern. Zeugnisse der tiefen Sehnsucht einer grossen Seele und ihrer leidenschaftlichen Suche nach erfüllter Liebe.

Felix Mendelssohn Bartholdy war einer der bedeutendsten Komponistenpersönlichkeiten der Romantik. Im Gegensatz zu Beethoven wuchs er als Wunderkind und mit finanziellem Wohlstand und bürgerlichen Idealen auf und war ein Gesellschaftsmensch.
Zur Aufführung gelangt sein wunderbar melodiöses d-moll Trio. Zwischen den musikalischen Sätzen stellen wir den Komponisten mit Auszügen aus persönlichen Briefen und Schriften vor.

Eintritt Erwachsene: Mitglieder KulturGRUND 15 Franken, Nichtmitglieder 20 Franken
Eintritt frei: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre


Druckbare Version

KontaktImpressum