StartseiteArchivKulturprogramm 2009NoBody's Perfect


Freitag, 16. Oktober 2009, 20.00 Uhr, Aula von Schinznach-Dorf

Dokumentarfilm

Filmplakat - mit «Klick» zu Filmausschnitten


Nobody's Perfect - ein Film von Niko von Glasow

„Ich bin ein Filmemacher, der kurze Arme hat, verursacht durch die Droge Contergan. Wer mich zum ersten Mal sieht oder trifft, reagiert darauf, wie ich aussehe. Wenn sie auch nichts sagen: Sie starren oder sie schauen weg. Sie zeigen, dass sie sich unsicher fühlen in meiner Gegenwart. Ich kann es ihnen kaum verdenken. Ich fühle mich ja selber sehr unsicher. Ich habe mich mein Leben lang unwohl gefühlt bei dem Gedanken an meine Behinderung und versucht, sie zu ignorieren und mich nicht der Wahrheit zu stellen. Vielen Behinderten fällt es schwer, das angeekelte, verwirrte oder mitleidige Starren ihrer Mitmenschen in der Öffentlichkeit zu ertragen. Die Gesellschaft muss sich an unseren Anblick gewöhnen und davon wegkommen, uns wie Wesen von einem anderen Planeten zu sehen. Natürlich sehen wir anders aus, aber man kann darüber hinaus schauen. Ich sehe einen Weg, der dahin führen kann.“
(Niko von Glasow)

Mit schwarzem Humor und ohne Anspruch auf politische Korrektheit porträtiert der Dokumentarfilm NoBody’s Perfect die spezifischen Probleme von zwölf aussergewöhnlichen und starken Persönlichkeiten. Er zeigt sie auf sensible, berührende und gleichzeitig humorvolle Art in Interviews und mit Fotos und Filmmaterial aus Kindheits- und Teenagerzeiten.

Eintritt Erwachsene: Mitglieder KulturGRUND 10 Franken, Nichtmitglieder 15 Franken
Eintritt frei: Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre


Druckbare Version

KontaktImpressum