StartseiteGRUNDlagenSchinznacher Hausberg „Grund“

Schinznach-Dorf - am Eingang zum Schenkenbergertal




Hausberg „Grund“ aus dem Birrfeld betrachtet
Zeichnung H.R. Matter
(zum Vergrössern: bitte auf Bild klicken!)


Der KulturGRUND ist mit seinem früher gewählten Namen eng mit dem Hausberg „Grund“ verbunden. Der KulturGRUND ist politisch und konfessionell neutral und beteiligt sich so nicht im Rahmen offizieller Meinungsbildungsprozesse.
In vereinzelten Fällen wird aber zu aktuellen Themen umfassend und differenziert informiert.

Der Grund im Spannungsfeld wirtschaftlicher und ökologischer Nutzung

Der „Grund“ als Hausberg Schinznachs und Naherholungsraum ist bedroht. Seit geraumer Zeit wird über einen möglichen Kalkabbau am „Grund“ diskutiert.

Mit dem Zyklus-Thema „Der Grund im Spannungsfeld wirtschaftlicher und ökologischer Nutzung“ hat der KulturGRUND bereits im Jahre 2003 die möglichen negativen Folgen eines Abbaus aufgezeigt:

- Referat mit Dr. Armin Wassmer, Aarau, zur Flora des Kettenjuras

- Referat von Dr. W. Heckendorn zur Geologie des Jura und des „Grundes“

- Exkursion auf die Gislifluh mit Einsicht auf den Nachbarberg „Grund“.

Eindrückliche Exkursion

Exkursion - Erkennen der Vielfalt an Flora und Fauna


Dossier „Grund“

Kanton will am Hausberg Grund bohren, AZ vom 3. Mai 2006 [90 KB]
Ohne Gisliflue und Chestenberg, AZ vom 15. Mai 2006 [98 KB]


Druckbare Version

KontaktImpressum