Marksteine

1927 Gründung

1948 Mitbegründer und 1. Präsident, Viktor Baumgartner stirbt. Dr. Eduard Gerber übernimmt die Nachfolge.

1952 Jubiläumsfeier 25 Jahre GRUND

1953 Heimatausstellung zum „150 Jahr-Jubiläum Aargau“


1961 Eröffnung des Heimatmuseums


Heimatmuseum Schinznach-Dorf

1963 Umwandlung des GRUND in einen Verein

1972 Der GRUND bietet Englisch-Kurse unter der Leitung von Hans Burger für Erwachsene an.

In der Folge bildet sich der heute noch aktive „English Club“.
1974 Niklaus Schäfer übernimmt das Präsidium

1977 Feier zum 50-Jahr-Jubiläum

1982 Das Heimatmuseum wird einer Stiftung der Gemeinde übergeben. Vertreter des GRUND wirken im Stiftungsrat mit.

1989 Niklaus Schäfer stirbt. Reinhard Vogt übernimmt das Präsidium
Bilderausstellung anlässlich der 800-Jahr-Feier Schinznach-Dorf
Schaffung einer Programmkommission

2001 Wechsel im Präsidium von Reinhard Vogt zu Hans Rudolf Matter

2002 Jubiläumsfeier 75 Jahre GRUND
Aufschaltung der Homepage www.grundschinznach.ch

2006 Neues Logo und neuer Name
Die kulturelle Vereinigung wird zum KulturGRUND und gibt sich neue Statuten im 80. Vereinsjahr.

2007 80-Jahr-Jubiläum
Publikation „Kultur im ländlichen Raum“ von H.R. Matter
Wechsel des Präsidiums von Hans Rudolf Matter zu Sandra Wiederkehr
Lucia Kohl Listmann leitet die Programmkommission


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken